#1 Brückenbergschachtbahn Zwickau 2017 von bahnbilderbuch 24.04.2017 10:37

avatar

Am 23.April 2017 startete die Brückenbergschachtbahn in Zwickau in die Saison....
Die Bahn war eine nur dem Güterverkehr dienende Nebenbahn die ursprünglich als Kohlenbahn vom Zwickauer Brückenberg-Steinkohlenbau-Verein erbaut wurde.
Sie verlief von Zwickau (Sachs) Hbf. zu den Steinkohlenschächten um Pöhlau herum.
Am 21. Dezember 1998 wurde der Bahnhof Pöhlau letztmals planmäßig mit einem Güterzug bedient.
Seit dem Jahr 2012 führt der Förderverein Brückenbergbahn e.V. auf dem Streckenabschnitt zwischen dem Stellwerk W3 und dem Pöhlauer Bahnhof regelmäßige Fahrtage durch.
Gestern habe ich es nun endlich mal geschafft der Bahn einen Besuch abzustatten ....

Kurz hinter der Muldenbrücke am Kilometer 1.4 und dem BÜ Reinsdorfer Straße Kilometer 1,5 war V10B Baujahr 1961 unterwegs...


Der Trabbi wartet auf Gäste .....


Muldenbrücke Blick Richtung Zwickau Hbf.


Kurz vorm Gbf Pöhlau Schienentrabbi on Tour ....


Im Gbf Pöhlau rangierte V10B Fabrik Nr. 252 226 ebenfalls Baujahr 1961 mit einer unerkannt gebliebenen N4 ...


So das war`s erst mal. Grüße an alle getroffenen und den Verein .....
http://www.brueckenbergbahn.de

MfG !! Mirko Riedel

#2 RE: Brückenbergschachtbahn Zwickau startete in die Saison 2017 von 118 168-4 02.05.2017 01:23

avatar

Hallo Mirko,

danke für die Bilder.

Zitat von bahnbilderbuch im Beitrag #1
Im Gbf Pöhlau rangierte V10B Fabrik Nr. 252 226 ebenfalls Baujahr 1961 mit einer unerkannt gebliebenen N4 ...


Das ist LKM 251101, siehe hier: http://www.rangierdiesel.de/index.php?na...action=portrait.

Da hätte ich aber noch eine Frage. Welche V10B ist das mit der Anschrift Mähdrescherwerk Singwitz (Bild 1)?

Gruß
Gunnar

#3 RE: Brückenbergschachtbahn Zwickau startete in die Saison 2017 von bahnbilderbuch 02.05.2017 18:57

avatar

Hallo ... Die Nummer der V10B auf dem Bild 1 ist LKM Fabrik Nr. 252 220 Baujahr 1961 ...

Lg. Mirko Riedel

#4 RE: Brückenbergschachtbahn Zwickau startete in die Saison 2017 von bahnbilderbuch 26.05.2017 17:59

avatar

Die sächsische ZB-Linie stand am heutigen 26.Mai auf dem Tagesprogramm.
Die Brückenbergschachtbahn die ursprünglich als Kohlenbahn vom Zwickauer Brückenberg-Steinkohlenbau-Verein erbaut wurde feiert in diesem Jahr
das 145- jährige Eröffnungsjubiläum. Sie verlief von Zwickauer Hauptbahnhof zu den Steinkohlenschächten in der Flur Pöhlau.
Die letzte Kohlenbahn im Zwickauer Steinkohlenrevier ist alle male ein Besuch wehrt.
Immerhin führt die Strecke im Verlauf vom ehemaligen W3 bis zur Reinsdorfer Straße quer durch die Zwickauer Innenstadt.

Starten wir am W3 Kilometer 0,00 der ZB-Linie. 100 846-5 und V10B (Fabrik-Nr.252 220) warten auf Abfahrt Richtung Pöhlau.


Wenig später auf der Brücke über der Planitzer Straße....




Blick auf die Äußere Schneeberger Straße. Leider kam grad keine Vogtlandbahn oder Straßenbahn...




Das wohl markanteste Bauwerk der Strecke die Brücke über die Zwickauer Mulde am Kilometer 1,40....


Was für ein Klasse Motiv. Schade das die Strecke ihrer Anschlussweiche zum Bahnhof entraubt wurde.


Zum Schluss noch einmal V10B alleine mit der Muldenbrücke ....


MfG !! Mirko Riedel

#5 RE: Brückenbergschachtbahn Zwickau startete in die Saison 2017 von bahnbilderbuch 11.09.2017 13:47

avatar

Am vergangenen Wochenende 09.-10.September 2017 fand wieder Fahrbetrieb auf der Brückenbergschachtbahn ehemalige sä.-ZB-Linie statt.
Der Samstag war vom Wetter her nicht so prickelnd. Am Sonntag dann perfekt ....
Also gehen wir noch einmal auf die Reise zwischen W3 am Kilometer 0,0 der ZB-Linie bis zum Kilometer 1,45 BÜ Reinsdorfer Straße...

Die erste Aufnahme zeigt die ex V10B des Mähdrescher Werkes Singwitz auf der Brücke über die Flutwiesen der Zwickauer Mulde...


Wenig später auf der Brücke über der Bundesstraße 93


Die Brücke über der äußeren Schneeberger Straße ist erreicht ....


Auch auf der Saarstraßen Brücke konnte eine Aufnahme entstehen ...


Am W3 gab es ein zusammentreffen mit der Vogtlandbahn auf ihrem Weg vom Zentrum zum Hauptbahnhof ...


W3 weiter geht es leider nicht mehr...
Die Weiche ins DB-Streckengleis wurde demontiert und so der Anschluss der Bahn entraubt...
Im Vordergrund die Weiche führte zum Schrotthandel bzw. zum August Bebel Werk...


Überm Radweg kurz vor der Mulden Querung ....


Zum Schluss noch mal die Muldenbrücke aus einem anderen Blickwinkel ...


So das war`s mal wieder von der Brückenbergschachtbahn ...
Am 23.September besteht nochmalig die Möglichkeit einer Fahrt

Viele Grüße und einen großen Dank an das Team des Vereines...

MfG !! Mirko Riedel

#6 RE: Brückenbergschachtbahn Zwickau startete in die Saison 2017 von Winnie 11.09.2017 18:31

avatar

Bin bis vor 39 Jahren die Strecken noch selbst bei vollem Betrieb mit V60 und der Lok Nr. 19 des VEB Steinkohlenwerk "August Bebel" gefahren Es war eine schöne Zeit.

Viel Glück und viele Grüße

Winfried Zimmer

#7 RE: Brückenbergschachtbahn Zwickau startete in die Saison 2017 von bahnbilderbuch 12.10.2017 19:41

avatar

Am 23.September herrschte nochmalig Hochbetrieb auf der Brückenbergschachtbahn.
Im Gegensatz zu den vergangenen Fahrtagen wurde dieses mal die gesamte befahrbare Strecke genutzt.
Start war der ehemalige Sammelbahnhof Pöhlau. Von hier aus via Reinsdorfer Straße bis zum W3 kurz vorm Hbf.
Das Wetter zeigte sich von seiner schönsten Seite und so stand einem ausgiebigen Besuch nichts im Wege.
Also nun dann los begleiten wir die einstige Kohlebahn noch ein mal von Pöhlau quer durch die Stadt bis zum W3

100 846-5 und V10B passieren den ehemalige Wirtschaftsweg zum Stellwerk des Gbf.Pöhlau...


Gleiche Fuhre wenig später auf der Brücke über den Flutwiesen der Zwickauer Mulde.


Zurück im einstigen Güterbahnhof Pöhlau. Dreh und Angelpunkt der Kohlebahn.
Von hier aus wurden die Schachtanlagen bzw. ihre Nachfolge unternehmen bedient.


Stellungswechsel zur Äußeren Schneeberger Straße. Unter der Brücke verläuft das Dreischienen Gleis des Zwickauer Modells.
Die Strecke vom Zwickauer Hauptbahnhof ins Zentrum wurde am 28. Mai 1999 eröffnet.
Zwischen Zwickau Hauptbahnhof und Zwickau Stadthalle wird die Trasse der stillgelegten Reinsdorfer Industriebahn genutzt,
der restliche Abschnitt bis in die Innenstadt wurde komplett neugebaut, sodass die normalspurige Vogtlandbahn
gemeinsam mit der meterspurigen Zwickauer Straßenbahn ein Dreischienengleis befahren kann.


In der Breithauptstraße ergibt sich dieser Blick auf die Brückenbergschachtbahn...


W3 am Kilometer 0,00 der ZB-Linie ist erreicht.Weiter geht es leider nicht mehr.
Die Weiche ins Streckengleis wurde demontiert und so hat die Bahn keinen Zugang mehr zum DB-Netz...


Die Rückfahrt nach Pöhlau aus der Sicht des Lokomotivführers. Hier wird gerade die Muldenbrücke passiert.


Kurz hinter der Reinsdorfer Straße auf Bergfahrt Richtung Güterbahnhof Pöhlau.


Zurück im Sammelbahnhof auf Rangierfahrt ...


MfG !! Mirko Riedel

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor