#1 [BE] Brüssel: Trainworld, Tram und Métro (m.v.B.) von kcp 01.12.2015 12:23

Bonjour,

ich habe die Rückfahrt einer Dienstreise zu einem Abstecher nach Brüssel genutzt. Ein kleiner Bilderbogen aus dem Eisenbahnmuseum "Trainworld", der Métro und der Tram.

Métro

Das Métronetz besteht aus 4 Linien. Ein Blick in die Station "Ribaucourt" (Linie 2 und 6)



Oder lieber was oberirdisches gefällig? Wie wäre es mit "Erasme/Erasmus" (Endstation der Linie 5)



Metro in der Station "Throne" (um die Ecke vom Europaparlament)



Ein Zug der Linie 1 wendet in "Gare de l'Ouest/Weststation"



Ein Blick ins Innere



Auf der Linie 1 kam mir in "Stockel/Stokkel" ein neueres Modell vor die Linse



War aber innen auch nicht hübscher als die alten Züge



Zugangsbarrieren am Eingang der Station "Elisabeth". Die orangenen Boxen sind für Papiertickets. Für elektronische Funkkarten gibt es einen extra Lesegerät direkt an der Barriere



Die Linien 2 und 6 verkehren als Ring. Eine kleine Orientierungshilfe zeigt an in welche Ringrichtung an diesem Bahnsteig gefahren wird



Wann kommt die nächste Bahn? Dieser Anzeiger hilft weiter



Tram und Prémetro

Und nun ein paar Trambilder. Um die Ecke vom Hotel ein eher rustikales Modell



Eine moderne Bahn an der Haltestelle nahe des Atomiums



Auch hier ein Blick ins innere



Im Moment "nur" eine Station für die unter die Erde gelegte Straßenbahn, vielleicht irgendwann mal eine richtige Metrostation: Prémetro "George Henri"



Haltstellenanzeiger



Kunst mit historischen Trams in der Prémetro "Bourse"



Vorne die Tram und im Hintergrund der Bahnhof "Schaerbeek"





Train World

Der Bahnhof "Schaerbeek" ist die Heimat des neuen Eisenbahnmuseums Train World.



In der alten Bahnhofshalle finden sich restaurierte Ticketschalter und Modelle von Bahnhöfen (bspw. Liège-Guillemins) und Zügen



Die Fahrzeugschau reicht von alten Dampfrössern, über Triebwagen bis zu (Mockups) moderner Hochgeschwindigkeitszüge









Wer will, kann sein Können im Simulator testen



Auch Bahntechnik findet ihren Platz



Da Museum ist einen Besuch wert. Die Exponate sind toll in Szene gesetzt.

Musée du Transport Urbain Bruxellois

Im Osten Brüssel liegt das Tram Museum. In der Halle stehen Fahrzeuge aus verschiedenen Epochen









Außerdem werden Fahrten angeboten. Die Strecke führt vom Museum entlang der Linie 44 bis nach "Tervuren" (sehr nette Strecke die sich erst an Villen vorbeischlängelt und später teilweise durch Wald führt). Drei Fahrzeuge warten auf Fahrgäste



Alt trifft neu in der Wendeschleife von "Tervuren"



Sightseeing

Und zum Schluß noch ein wenig Sightseeing. Wer mich kennt weiß: Ohne Kirchen und Kirchenfenster geht es nicht ;-).

Um die Ecke vom Bahnhof Bruxelles-Central (und am Rande der Altstadt) thront die Cathédrale Saints-Michel-et-Gudule de Bruxelles



Als Krönungskathedrale der belgischen Könige, finden sich dort diverse Fenster mit Krönungsszenen



Ein wenig ab der Innenstadt liegt die Basilique de Koekelsberg



Innendrin eine Mischung aus klassischen und modernen Fenstern





Interesse an der Geschichte der EU? Dann empfehle ich einen Besuch im "Parlamentarium" - eine sehr gut gemachte, multimediale Ausstellung



Das Rathaus im Zentrum der Altstadt



Zweisprachigkeit allerorten



Gut gemachtes Graffiti hat auch was



Und Graffiti mit Tram umso mehr



Damit endet mein kleiner Rückblick auf ein Wochenende in Brüssel.

Adieu
Charly

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz