#1 Dunkle Wolken über Pöllwitz von InterEx 03.03.2016 20:44

avatar

Wie schon vor kurzem im Forum preisgegeben, besteht der Antrag seitens der DB zum Rückbau vorhandener Gleisanlagen im Bahnhof Pöllwitz.
Noch kann man im Bahnhof mit dem Gegenverkehr kreuzen, auch mit stattlicher Güterzuglänge! Wenn dann der Fall der Kreuzung mal eintritt, empfehle ich Euch mal in jene genervte
Gesichter am örtlichen BÜ zu blicken! Da brauchts keine Worte mehr. Gelobt sei dann der, der auf der richtigen Seite sich befindet !!!
Für Fuzzies die auf der Jagd waren, um das zweite Mal den Schrotti auf der Mehlbahn zu erlegen und auch vor dem geschlossenen Sabotagebalken standen- kurz und knapp, Pech gehabt...
- Gruß-

Ich möchte mich auch nicht soweit aus dem Fenster hinauslehnen, gibt es doch wirklich brillante Bilder aus dem Örtchen.
Nun wurde ich auch abgestraft. Nicht im geringsten an den Expresszug der Erfurter Bahn südwärts gedacht, dabei fürn Schrotti extra an der Einfahrt postiert.
Und dann.... ffaaaaaalllscheeees Gleeeeeis!
Also blieb mir nichts anderes übrig, als ein Notbildchen im Stehzustand zu schießen.
Wenigsten wurde ein Signal sowjetischer Bauart und Lokomotiven aus Hennigsdorfer Produktion zusammen an dieser eventuell zukünftigen historischen Ausweichstelle nochmals abgelichtet .

#2 RE: Dunkle Wolken über Pöllwitz von Bw Adorf 03.03.2016 21:24

avatar

Fürn Notschuss doch noch ganz passabel, Andre. Die V100 sehen ja ganz schön keimig aus, richtige Industriebahnloks eben. Gruß

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz