#1 1000 Tonnen Schotter nach Muldenberg von RekoKessel 26.05.2016 16:03

avatar

Gestern kam die Meldung dass eine 285 mit Schotter Tütten auf den Weg ins obere Vogtland ist.

Also auf die Pferde und an die Steigung hinter Falkenstein. Wo ich am Bahnübergang Oelsnitzer Str. ankam stand der zug vor dem BÜ. Drei Orange Männl stiegen ab um den BÜ Oelsnitzer Str. und Grünbacher Str. zu sichern.

Ein freundlicher Arbeiter teilte mir mit dass der Zug zurück gedrückt wird und der zweite Zugteil gleich mit einem mal nach Muldenberg mitgenommen werden. Das sind dann 1000 Tonnen Zuggewicht. In meinen Augen bei 20 Promille völliger Wahnsinn. Aber mal schauen wie es die 285 meistert. Im Schneckengang ging es die Steigung hinauf. Dementsprechend lange brauchte der Zug bis Muldenberg. Aber die 285 hat es gemeistert. War ich sehr erstaunt.


Nun zum Video. Viel Spaß beim anscheun






Mfg

#2 RE: 1000 Tonnen Schotter nach Muldenberg von Frank 67 26.05.2016 18:35

Da muss man sich wirklich wundern was da eine Lok schafft ,wenn früher die Ganzzüge mit Sand nach Klingenthal für den Schacht liefen waren 3-4 V 100 nötig und das waren auch etwa 1000 Tonnen damals vielleicht sogar bissel mehr.

#3 RE: 1000 Tonnen Schotter nach Muldenberg von Bw Adorf 26.05.2016 20:54

avatar

Aber anscheinend auch nur im Schleichgang, das hätte ja die ganze Strecke blockiert!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz