#1 1992 bis 1996 Mit der Bergkönigin unterwegs im Steinachtal (35 B.) von Dampflokfreund 29.09.2016 21:27

avatar

Hallo Hobby-Freunde,

am letzten Wochenende gab es nach vielen Jahren wieder einen Besuch der Baureihe 95 in ihrer alten Heimat Sonneberg. Neben der 95 1027 die betriebsfähig auch Pendelfahrten machte, wurden noch die 95 1016 aus Neumarkt Wirsberg und 95 0009 aus Glauchau mit Wagen der Press und SVC mit der 112 703 (Press) kalt zugeführt. Somit gab es seit 1981 wieder mal drei 95er in Sonneberg zu sehen. Habe ich als Kind noch 95 0044 als letzte ihrer Zunft in Saalfeld 1980 gesehen, durfte ich in Begleitung der Eltern die Abschiedsfahrt am 28.2.1981 mit der 95 0027 miterleben. Deswegen war der Besuch der Parade mit den drei Loks eine Pflichtveranstaltung für mich. Nach der Wende konnte ich mit mehreren Plandampfveranstaltungen, sogar beide noch betriebsfähigen Loks (95 1016 und 1027) vor den ehemaligen Planzügen und Fotogüterzügen alles fotografisch nachholen, was mir auf Grund meines Alters zur Planzeit verwehrt war. Nach dem 1994 die 1027 und 1996 die 1016 Fristablauf hatte, wurde es sehr still um die Region Sonneberg mit Dampfzügen. Die Stillegung der Strecke Probstzella-Sonneberg tat ihr übiges dazu. 20 Jahre habe ich diese Region nicht mehr fotografisch besucht. Leider waren die Pendelfahrten mehr Diesellastig mit der 112 703. Hätte man die 4 Wagen nicht auch mit der 95 1027 alleine fahren können ? Zumal es ja überall Umfahrungsmöglichkeiten gibt und die richtige Steigung hinter Lauscha gar nicht befahren wurde. Ich nutzte die erste Bergfahrt nach Lauscha zur Zugmitfahrt und mußte feststellen, es gibt fast keine Motive mehr von früher zu sehen. Somit möchte ich hier mit diesem Beitrag mal die Strecke Sonneberg-Lauscha mit alten Bildern vorstellen, getreu unter dem Motto "Mit der Bergkönigin unterwegs im Steinachtal"

Im Mai 1988 gab es für eine westdeutsche Reisegruppe den Planzug P 18005 zu sehen, hier rollt er in Lauscha ein


Im Bw Sonneberg stand im Mai 88 die 50 0047, was wollte die hier ?


Im Februar 1989 gab es Dreharbeiten zu einem EK Film über die 95er. Leider fehlte der Schnee, wo 95 1027 mit Nr 016 und der Schneeschleuder in Lauscha herum fuhr


Hier rollt im April 1992 der P 18003 aus dem Lauschensteintunnel vor Lauscha


Der gleiche Zug, P 18003 rollt einen Tag später über den Viadukt Lauscha


Mit P 18004 passiert die 95 1027 diesen schönen Posten in Blechhammer


Einen schönen Blick ins Steinachtal hat man von einem Wanderweg zwischen Steinach und Lauscha auf den P 18004 April 92


Mit einem Fotogüterzug erreicht 95 1027 den Bahnhof Lauscha Oktober 92


So sah mal Blechhammer aus, als 95 1027 in Richtung Sonneberg ausfuhr, 10-92


Erstmals seit 1980 ist 95 1016 wieder in ihrer alten Heimat, 95 1016 auf der Sonneberger Drehscheibe 10-92


Nachtaufnahme im Bw Sonneberg. Ich übernachtete hinter den Loks auf der Ladestraße in meinem Trabant und machte gegen Mitternacht diese Aufnahmen. Zuvor musste ich die Tenderlampen der 1027 an die 1016 ausborgen, da der VSE seine Lampen alle abgenommen hatte.


So sah mal der Bahnhof Steinach aus, als 95 1016 mit einem Fotogüterzug ihn durchfuhr 10-92


Am Wochenende gab es dann Nachtaufnahmen offiziell vor dem Lokschuppen 10-92


In Blechhammer gab es dann eine 95er Zugkreuzung 10-92


Talblick ins Steinachtal mit talwärts fahrenden P-Zug nach Sonneberg


Im Februar 1993 gab es eine weitere Neuauflage Plandampf mit beiden 95ern, hier Nachtaufnahme in Lauscha. Der Bahnhof präsentierte sich noch weitgehend im Originalzustand aus der 95er Zeit


Fast wie 12 Jahre zuvor, steht 95 1016 1993 in Lauscha abfahrbereit


Neben den beiden 95ern war auch 58 1111 und 65 1049 mit von der Partie, hier wieder Fotostunde im Bw Sonneberg


Alle Teilnehmer fanden sich um die Drehscheibe zum Nachtfotoshooting ein, zum Glück gab es damals die heutige Weitwinkelfraktion noch nicht und man konnte trotz der Massen gute Aufnahmen machen.


Viel Schnee gab es im Februar 1993 in Blechhammer, 95 1027 beginnt den Aufstieg nach Lauscha


In Steinach überholt die 1016 den Fotogüterzug mit der 1027 mit einem Personenzug 2-93


Dann folgte der Nahgüterzug dem P-Zug im Blockabstand. Blick vom Vorsignal in Steinach 2-93


65 1049 unterwegs nach Lauscha mit einem Fotozug bei Blechhammer 2-93


Im Februar 1994 gab es wieder die dritte Auflage Plandampf, Stargast war 89 6024 vom DDM mit der Übergabe nach Steinach


Ankunft am Ziel Steinach 2-94


Der klassische Blick in Steinach ist heute durch den BÜ Het völlig verbaut, hier im Februar 94 ging es noch


Der Bahnhof Sonneberg Ost war mal ein großer Bahnhof, mit Containerbahnhof. 95 1016 verläßt den Bahnhof in Richtung Lauscha


Winterdampf im Steinachtal, kann es schöner sein ? 2-94


Zwei 95 er in Lauscha (!) und nur wenige Fotografen schauen zu 2-94


Ausfahrt Lauscha, auch ein Ausfahrsignal gab es hier 2-94


Blick vom Portalkran auf den Bahnhof Sonneberg Ost. Schön sieht man die ehemalige Strecke nach Pressig Rotenkirchen, welche durch die Zonengrenze unterbrochen wurde und noch ein Stück als Anschlußgleis genutzt wurde.


Einen schönen Steinach Ortsblick gab es hier mit 95 1027 im Februar 1994


Im Mai 1995 rollte nur noch 95 1016 auf altgedienten Gleisen, die 95 1027 hatte 1994 Fristablauf. Hier am Posten 162 in Steinach.


Im Februar 1996 gab es dann auch den letzten Auftritt für 95 1016, hier bei der Ausfahrt Sonneberg Nord


So blieb mir das Steinachtal in Erinnerung, von 1996 bis 2016 sollte es 20 Jahre dauern, um mal wieder eine 95er hier zu sehen.


Im Teil 2 geht es von Sonneberg nach Rauenstein. Fortsetzung folgt.

#2 RE: 1992 bis 1996 Mit der Bergkönigin unterwegs im Steinachtal (35 B.) von Bw Aue 29.09.2016 22:02

avatar

Hallo Steffen,

Danke für die Zeitreise mit der T 20. Gerne mehr.

Gruß Sandro

#3 RE: 1992 bis 1996 Mit der Bergkönigin unterwegs im Steinachtal (35 B.) von Kramerladen 29.09.2016 23:45

Hallo Dampflokfreund erst mal recht schönen Dank für die vielen Bilder ,war letzten Samstag auch in
und um Sonneberg unterwegs und das auch schon mal 1954 als Fremdhandwerker in einen
Betrieb nahe der Grenze. So war ich auch in den 90 iger Jahren als Teilnehmer einer IGE
Sonderzugfahrt auf der halben Strecke von Lichtenfels über Probstzella nach Sonneberg unterwegs
Damals war eine 94 iger und eine 95 iger im Einsatz und man hatte den Zug geteilt und konnte den gewaltigen
Leistungsunterschied der beiden Dampfloks erfahren .Habe leider nie Bilder von solchen Reisen
gemacht vielleicht hast Du damals dort auch fotografiert.

Wäre schön wenn es davon noch Bilder gäbe die Strecke wird ja nicht mehr befahren.
Schöne Grüsse vom Kramerladen Gerhard aus Hersbruck

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz