#1 "Mit der Baureihe 86 durch das Westerzgebirge" von Holger Drosdeck 24.10.2016 19:40

neue FHWE-Publikation "Mit der Baureihe 86 durch das Westerzgebirge"

Gestern und Heute. Eine kleine Würdigung der vielleicht schönsten Nebenbahndampflok anlässlich der Rückkehr der 86 1333-3 nach Sachsen


Anfang September erschien im Eisenbahnliteraturprogramm des FHWE eine neue Broschüre, diese trägt den Titel "Mit der Baureihe 86 durch das Westerzgebirge - Gestern und Heute. Eine kleine Würdigung der vielleicht schönsten Nebenbahndampflok anlässlich der Rückkehr der 86 1333-3 nach Sachsen". Wie der Titel der Broschüre verrät, haben die Autoren die Rückholung der 86 333 durch die PRESS nach Sachsen im September 2015 zum Anlass genommen, eine gleichsam historische wie aktuelle Publikation zum Einsatz der Baureihe 86 speziell im Westerzgebirge zu verfassen.




Rund zwei Drittel der 80-seitigen Broschüre widmen sich dem historischen Kontext des 86er-Einsatzes vornehmlich zwischen Aue, Schwarzenberg, Crottendorf und Annaberg-Buchholz. Das letzte Drittel der Publikation zeigt die Hintergründe des Erwerbs der 86 333 durch die PRESS auf und zeichnet in prägnanten Texten, vor allem aber mit fulminanten Fotos alle Fahrten nach, die die Lok zwischen September 2015 und Juni 2016 im Westerzgebirge schon wieder unternommen hat.

Wie jede der FHWE-Broschüren beginnt auch diese auf den ersten 15 Seiten mit einer historischen Bildergalerie. Die ausschließlich farbigen Fotografien dieses Bilderbogens stammen aus den Jahren 1955 bis 1976 und zeigen den damaligen Planbetrieb mit der Baureihe 86 auf den Strecken Zwickau - Johanngeorgenstadt, Schwarzenberg - Annaberg-Buchholz, Schlettau - Crottendorf, Scheibenberg - Elterlein sowie Annaberg - Weipert. Weitere, unterschiedlich lange Kapitel widmen sich der allgemeinen Einsatzgeschichte der Baureihe 86 im Westerzgebirge seit 1931, dem ersten 86er-Ende beim Bw Aue 1976/77, der 86er-Renaissance zwischen Schlettau und Crottendorf 1982 - 1988 und weiteren Themen. All diese Kapitel sind nahezu ausschließlich farbig bebildert.

Die Kapitel dieser Broschüre:

- Mit der Baureihe 86 durch das Westerzgebirge - eine historische Bildergalerie
- Kurzer Abriss zur Einsatzgeschichte der Baureihe 86 im Westerzgebirge
- Das erste "Dampf-Aus" beim Bw Aue 1976/77
- Die Renaissance: Erneut 86er-Dampf zwischen Schlettau und Crottendorf 1982 - 1987
- Einsatz der Baureihe 86 auf der Werkbahn des VEB Steinkohlenkokereien "August Bebel" Zwickau 1983 - 1986
- Das endgültige "Dampf-Aus" beim Bw Aue 1988
- Die sieben in Sachsen per Stand 1990 erhaltenen 86er
- Das Zauberwort der 1990er Jahre: Plandampf mit der Baureihe 86!
- (Vorerst) letzte 86er-Fahrten im Erzgebirge 1998
- Letzter 86er-Dampf in Sachsen 1999 - ein Ende für lange Jahre
- 75 Jahre Baureihe 86 in Schwarzenberg 1932 - 2007
- Die Heimkehr der 86 1333-3 nach Sachsen 2015
- Die erste Zugfahrt einer 86er in Sachsen seit fast 17 Jahren
- Letztes Geleit für Günter Meyer: Kondolenzfahrt mit 86 1333-3 nach Aue
- Die erste Fahrt einer 86er über den berühmten Markersbacher Viadukt seit über 18 Jahren
- Erste Weihnachtsfahrten mit Baureihe 86 in Sachsen seit 1998
- Die erste Fotofahrt mit der Baureihe 86 in Sachsen seit 1998
- Mit doppelter Kraft über die Höhen des Erzgebirges
- Die neue Generation 86er-Lokführer: Interview mit Martin Engwicht und Marco Pelz
- Die Einsatzwoche vom 25. April bis 1. Mai 2016
- Erstmals wieder bei Tageslicht durchs Zschopautal
- Trafotransport nach Grünstädtel


Im Folgenden als kleines "Appetitshäppchen" noch vier Fotos aus der neuen 86er-Broschüre:



Der bekannte und vielfach fotografierte Viadukt von Cranzahl an der WA-Linie Weipert – Annaberg. Am 8. Mai 1965 überquert ihn ein langer, bergwärts fahrender Güterzug. Doch der auf dem Foto nicht vollständig abgebildete Zug hätte die 86er überfordert: Am Zugsschluss hing noch eine sächsische XII H2, der sächsische „Rollwagen“, eine Lok der BR 38.2-3. Foto: Siegfried Bergelt




Zwischen beschaulichen Schrebergärten hindurch und mit dem Pöhlberg im Hintergrund erklimmt 86 1411-7 mit dem Personenzug von Annaberg nach Schwarzenberg die Steigung zwischen Annaberg-Buchholz Süd und Walthersdorf oberhalb der Ortslage Sehma, September 1976. Foto: Jens Walther




Im April 1988 fährt 86 1501-5 mit dem Gmp 68364 aus dem Bahnhof Walthersdorf in Richtung Schlettau aus – hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein und die Idylle wirkt perfekt. Foto: Christian Sehm




Auch aus der Neuzeit gibt es in der neuen 86er-Broschüre Aufnahmen: Mit dem Fahrtziel Bahnhofsfest Scharfenstein bespannte 86 1333-3 am 29. Mai 2016 einen Sonderzug von Schwarzenberg über Zwickau, Chemnitz und Flöha nach Wolkenstein. Den Bahnhof Zschopau durchfuhr der Zug dabei ohne Halt. Foto: Holger Drosdeck



Insgesamt sind in der Publikation natürlich nicht nur vier, sondern 123 Farbfotos abgedruckt, zudem 8 Schwarzweißaufnahmen. Die Broschüre hat 80 Innenseiten. Nähere Angaben zum Inhalt und im Falle des Interesses auch die Bezugsmöglichkeiten auf der FHWE-Webseite.

Vielen Dank für Ihr Interesse!


Holger Drosdeck
Förderverein Historische Westsächsische Eisenbahnen e.V. (FHWE)

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz