#1 Jöhstadt 1984 von HolzRoller 14.03.2017 09:26

Was treiben die Kerle, und wer erkennt sich vielleicht wieder?



VG

#2 RE: Jöhstadt 1984 von br233 14.03.2017 13:16

avatar

Moin

könnte durchaus der letzte Betriebstag der Gesamtstrecke gewesen sein. Veilleicht macht man sich "Gedanken" über ne Kreideaufschrift zum Abschied!??!.
War am letzten Tag auch unterwegs, aber nicht in Jöhstadt.

Gruuuuß

#3 RE: Jöhstadt 1984 von HolzRoller 14.03.2017 19:30

Könnte Sinn machen. Es waren aber noch 8 Tage bis zur Einstellung des Betriebes.

VG

#4 RE: Jöhstadt 1984 von Mirko 14.03.2017 20:11

avatar

Könnte das ne DMV-Fahrt kurz vorm Ende gewesen sein?

#5 RE: Jöhstadt 1984 von HolzRoller 17.03.2017 18:40

Bin mir nicht sicher, ob in den letzen Tagen da überhaupt Sonderfahrten stattgefunden haben. Kann mich zumindest nicht erinnern. Vielmehr war der "verhaltene" Protest in der Bevölkerung gegen die Einstellung des Reiseverkehrs auf der Strecke auch den Behörden aufgefallen. Und nicht unbedingt gewollt. Deswegen wurden nach der Stilllegung auch schnellstmöglich Tatsachen geschaffen, eine Wiederaufnahme des Betriebes zu verhindern. Die Demontage der Gleisanlagen begann sehr zügig, sogar mit Unterstützung von Hubschraubern der Sowjetarmee.

Zurück zur Aufnahme, die Hobbykollegen haben der Front der 99 585 etwas Glanz gegeben, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Hier die Vorher-Nachher-Bilder.





VG

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz