#1 Es geht auch ohne Dampf von Justin Time 07.04.2017 14:35

avatar

Grüße euch!

Dampflokliebhaber kamen ja gestern mit der Sonderzugfahrt der 01 2066 und 225 002 auf ihre Kosten. Ich frönte dann aber lieber meinem persönlichen Gegenprogramm und bejagte die in der entgegengesetzten Richtung rollenden Frachter. Trotz wechselhaftem Wetter und zeitweise mehr als fragwürdiger Wolkenkonfiguration.

4 Gz in knapp 2 Stunden ist für unsere Gegend schon bissel Luxus

Anschleichenderweise und unter sämtlichen Radaren kam erstmal kurz nach meinem Eintreffen die Maxima mit Kesseln von der Mehlbahn. Kann nur so gewesen sein, ich will nicht glauben, dass die auf der LH unterwegs war und mit Missachtung behandelt wurde.


06.04.2017 | STOCK | 92 80 1264 001-9 | DGS 95737 Bitterfeld -> Sand (Ndb) | Drochaus


Fensterverkehr darf auch mal sein. Ich fand, es passte gerade, als der 5-Teiler Marke MRB Richtung Hof vorbeikam.


06.04.2017 | BOB (VMS) | 1440 715/215 | RE 26978 Dresden Hbf -> Hof Hbf | Drochaus


Der Sandzug nach Heilbronn kam nach insgesamt etwas über einer Stunde Wartezeit. Besser so, als ankommen und Zug schon weg. Und extra noch Schwein gehabt, die erste Serie ging so gut auf, dass die Lok dann mit Sonne dabei war. Sogar eine zweite Serie klappte
Gruß an den freundlichen Tf!




06.04.2017 | SBW | 241 008 | Drochaus


Eigentlich war dann schon Aufbruchstimmung, aber es kesselte erneut, diesmal elektrisch. Also doch nochmal anhalten ...
Erst fuhr mir noch der Sonderzug in den Rücken. Dachte schon, könnte eng werden, wenn die mal net ausgerechnet hier kreuzen. Nee, doch nicht. Vom Sdz kein Bild, das wär eh nur ein Nachschuss geworden, die fallen bei mir generell unter die Kategorie GGN ("geht gar net"). Als sich die Qualmwolke der 01 verzogen hatte, durfte die Traxx dann mit vielen blauen Kesseln kommen.


06.04.2017 | DB Cargo | 145 026 | Mehltheuer


Gleich hinterher dann nochmal Traxx, diesmal die Dieselvariante. Schrotti bzw. in dem Fall die wochentägliche Rückleistung ließ auch nicht mehr lange auf sich warten. Schön zusammengestellt mit dem fertigen Material so ziemlich in der Mitte und dann auch noch mit Spot auf das Tafelsilber, ungefähr im Blockabstand hinter dem Traxx-Kessel.


06.04.2017 | SWT | 76 111 | DGS 48341 Könitz (Thür) -> Cheb (CZ) | Mehltheuer


Für die Vormeldungen wie immer und Gruß an alle, die auch an der Strecke zugange waren!

Schönes WE!
JT

#2 RE: Es geht auch ohne Dampf von N Spur 07.04.2017 15:25

avatar

Hallo,
ganz ohne Dampf konnte ich gestern nicht auskommen, am "Kirchenblick" in Oberkotzau wartete ich also auf den demnächst einfahrenden Dampfzug, vorher fuhr mir aber noch die Maxima vor die Linse:



Nachdem der erste Kessel des Tages durch war, konnte die 01 2066 und die Schubse 225 002 einfahren:





Dann schnell mit dem Fahrrad in Richtung Güterbahnhof fahren, mit Zwischenstop am Bahnhof, leider war ein Signal im Weg, trotzdem wurde ein Foto gemacht:



Die Ausfahrt des Dampfers dann im Güterbahnhof:





Weiter ging es dann mit dem Sandzug, den 241 008 übernehmen durfte:



Aus der Gegenrichtung kam 233 321, die später einen Kessel ab Hof übernehmen sollte:



Gut eine dreiviertel Stunde später kam der Stahl, mit 76 111, in Richtung Marktredwitz gefahren:



Den EZ 51724, der an diesem Tag von 233 306 gezogen wurde, konnte ich wieder weiter hinten ablichten, wo ich die Ausfahrt der 01 schon fotografieren konnte:



Schnell wieder aufs Fahrrad, der Planverkehr war bereits durch, der Kessel musste also gleich kommen, kaum an der anderen Seite des Güterbahnhofes angekommen, sprang das Signal auf grün und 233 321 kam mit ihrem Kesselzug um die Ecke:



Gruß an die vielen Mitfotografen und an die Organisatoren und Besatzung des Dampfzuges

MfG
Niklas

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz