#1 Manchmal reichts eben aus.... von Taigatrommel 14.04.2017 19:42

avatar

wenn für ca. 1min die Sonne scheint, um den Tag zu verzaubern.
Ich hatte mich trotz vermuteter Flaute mal auf dem Weg nach Nove Sedlo begeben, um festzustellen, das ich nichts festgestellt habe. Flaute. Die durchgehenden Züge nach Cheb aus Richtung Karlsbad fuhren, doch waren diese ziemlich schlecht ausgelastet. Also zum Vergessen. Der Plan mit 51724 stand immer noch im Hinterkopf, also mal nach Cheb. Dort gleich 2 altfarbene 240-Pärchen anwesend. Beide standen nur rum, aber mit Spitzenlicht zu beiden Seiten. Das 1.Pärchen setzte bald um und fuhr Lz gen Nove Sedlo. Das 2.Pärchen stand noch immer rum und ich konnte Kontakt zum Tf aufnehmen. Der gab mir zu verstehen, das er einen Zug gen Plzen mitnimmt, was sich einige Zeit später als leerer Kesselzug aus weißen Zags herausstellen sollte. Ich brach alsbald in Richtung Lipova auf, wo ich eigentlich keine Sonne sah. Ich wollte grade wieder aus dem Auto aussteigen, als ich durch ein lautes Rauschen vernahm, er kommt. Das Klimpern des BÜ´s ging ebenfalls an und auf einmal kroch Tante Klara ganz langsam für 1min hinter den Wolken hervor, um die Szenerie um Pn 52009 anzuleuchten:



Gruß

Toni

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz