#1 (CZ) Man(n) muss auch mal Glück haben von Lokfan 22.03.2018 15:22

avatar

Hallo zusammen,

gestern war schönes Wetter angekündigt, so ging es wieder zum Nachbarn.
Es gibt noch einiges umzusetzen mit der Kohle und die 362 060-6 war zwischen Ústí nad Labem und Cheb eingeteilt
11.20 Uhr war ich in Tršnice vor Ort.
Bis 11.45 Uhr kam keine Kohle!
Ich wartete weiter, denn die Erfahrung sagt wenn man den A... dreht kommt der Zug.
11.52 Uhr stellte sich das Signal nach Luby auf grün
Der Zug hätte erst 12.08 Uhr Abfahrt in Tršnice.
Es kam aber nix bis zur Planzeit.
Eine Regionova stand nun in Tršnice gen Luby und das Personal schaute Richtung Ausfahrt gen Luby/ Nebanice.

Dann plötzlich


...tauchte die Brille 750 079-6

(wie war das mit dem A... drehen)

Kurze Nachfrage beim Fdl ergab, der Zug fahrt nach Cheb und weiter nach Aš

Also fuhr ich mal nach Hazlov, wo eine riesen Wolke war .
Nun wusste ich nicht wie ich das mache, denn mir würden zwei Varianten gefallen.
Das Signal wurde grün und die Sonne war zur Stelle
Der Zug kam ganz langsam und blieb stehen
Somit war das Problem mit den beiden Varianten gelöst





Dann versuchte ich die Einfahrt in Aš, denn mit dem Holzzug hat es auch geklappt.


Es hat geklappt


Hier der Zug in Aš.


Dann auf der Rückfahrt fuhr ich in die Ausfahrt von Aš.


In Františkovy Lázně wurde dann auch noch ein Bild angefertigt.

Dann fuhr ich nach Chotikov, denn die 362 060-6 stand auf dem Plan.

15.15 Uhr wurde Signal in Einfahrt Kynšperk nad Ohří gelb und der Bü schloss sich.
Ich dachte der R 610 mit 362 060-6 würde kommen.


Nein, es war die 750 079-6 wieder ganz knapp, denn eine Wolke zog vor die Sonne.


362 060-6 kam entgegen, aber ich denke damit kann man leben.

15.19 Uhr wurde Signal in Einfahrt Kynšperk nad Ohří erneut gelb und es rauschte.
Es kam der Leerholz mit zwei 363.5. von Cheb.

15.35 Uhr das selbe Spiel


745 701-3 (RailTransport Stift) und 216 224-6 (IGE) kamen mit einem leeren Dünger oder Getreidezug
Auch hier kam eine Wolke!

15.42 Uhr das Spiel nochmal.

Ich hatte keine Zeit mehr, aber sah von der Straße einen weiteren Mischer von Cheb kommen mit zwei 363.5!

Dann folgte der Os mit 844

Die haben es halt einfach drauf

So nun noch etwas von der vergangen Woche.
Die 771 099 in Cheb sollte auch in meine Sammlung.
Aber ich wollte ein Bild mit Qualm
Es ging hin und her, doch dann war der Zug in der richtigen Länge


...und blieb perfekt stehen

Davor klappte auch noch ein Bild mit 742 343 beim rangieren der Personenwagen.


Dann verschwand die Lok im Lokschuppen!

Hoffe der Beitrag gefällt!?

Gruß Alex

#2 RE: (CZ) Man(n) muss auch mal Glück haben von 232 205-5 22.03.2018 16:31

avatar

Gefällt !

Gruß

#3 RE: (CZ) Man(n) muss auch mal Glück haben von InterEx 22.03.2018 18:35

avatar

Sauber!!! Klasse!!!

#4 RE: (CZ) Man(n) muss auch mal Glück haben von Blackender 22.03.2018 18:42

avatar

Servus !

Jaja...! War ich schon fast n bisschen frustriert gestern , fünf Minuten von Asch weg aber das Auto mit Kamera in der Werkstatt...
Aber schön wenigstens ein paar Bilder zu sehen ! Danke !

Gruß !

#5 RE: (CZ) Man(n) muss auch mal Glück haben von Lokfan 22.03.2018 22:02

avatar

Oh das ist ja ärgerlich :(

Gruß Alex

#6 RE: (CZ) Man(n) muss auch mal Glück haben von Blackender 22.03.2018 22:59

avatar

Ich hab mich damit abgefunden das man nicht immer und überall sein kann....
Eigentlich damit gerechnet das der Messzug noch nach mesto und weiter nach Hranice fährt , denke das letzte mal ( vor zwei Jahren ? ) war es das volle Programm .
Danach nach Vojtanov und gleich noch nach Luby ( Vojtanov war ja aber scheinbar vor kurzem ein Messzug mit Vectron 193....gell Andre ? )
Mal sehn was noch wird dieses Jahr , momentan gibt es schon wieder so viel was man abarbeiten müsste !

Gruß !

#7 RE: (CZ) Man(n) muss auch mal Glück haben von Bw Adorf 22.03.2018 23:02

avatar

Abarbeiten klingt immer so nach Stressss!!!

#8 RE: (CZ) Man(n) muss auch mal Glück haben von Blackender 22.03.2018 23:09

avatar

Na nöö , bloß kein Stress ! Da geht Einiges demnächst locker vor oder nach der Arbeit , das Glück an der Grenze nach Tschechien zu arbeiten .

#9 RE: (CZ) Man(n) muss auch mal Glück haben von vogtlandbahner02 25.03.2018 22:13

avatar

Hallo zusammen,

genau das gleiche Glück hatten wir (schmiddl und ich) die Woche zufuhr.
Es fuhr nämlich ebenfalls ein Messzug die Strecken um Cheb ab. Zum Einsatz kam CD 193 298 mit 3 Schnellzugwagen, 3 Mitteleinstiegswagen und einem Messwagen am Zugschluss. Das Gespann kam früh's von Prag nach Cheb.

Wir haben den Zug auf seiner ersten Messfahrt von Cheb nach Nove Sedlo u Lokte in Dasnice abgepasst.



Nach einstündiger Pause für das Personal in Nove Sedlo u Lokte ging es wieder zurück nach Cheb. Wir setzten derweil um nach Chotikov.



Der Messzug setzte erneut in Cheb um und fuhr nach Vojtanov und weiter nach Trsnice über die Verbindungskurve in Frantiskovy Lazne.
Schmiddl und ich sind dann an die Einfahrt von Trsnice gefahren.



In Trsnice wurde nochmals gewendet und man fuhr rückwärts wieder nach Frantiskovy Lanze und in Frantiskovy Lanze fand erneut ein Richtungswechsel statt wo es wieder zurück nach Cheb ging.





Dann gings schnell ins Auto um nochmal bei Frantiskovy Lazne ein Bild zu machen. Der Fahrtrichtungswechsel in Frantiskovy Lazne dauerte länger als erwartet und so schafften wir locker die Fahrt bis dorthin.



Das war es von der kleinen Verfolgungsjagdt mit dem Vectron.
Hoffe die Bilder gefallen euch und danke Schmiddl fürs mitnehmen und fahren.

VG Oliver

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz