#1 [HU] 4 Tage M62-Umleiter und Balaton (Teil 1 von 2) von nicks_bahnbilder 02.09.2018 18:22

avatar

Guten Tag,
vom 26.08. bis 31.08.2018 ging es für mich und zwei Freunde zur Taigatrommel-Jagd nach Ungarn bzw. Székesfehérvár und Umgebung. Unsere Reise begann am 26.08. um 17:10 Uhr im EC177 "Johannes Brahms" von Dresden Hbf nach Praha hl.n.
Dort angekommen begrüßten uns gleich mehrere Schönheiten, wie zum Beispiel die Brotbüchse M152 0517 als Regionalzug (Vermutlich Os8863 aus Beroun)....


M152 0517 von KéC Doprava als Regionalzug in Praha hl.n. - 26.08.2018 19:30 Uhr

....oder die Vorserienbardotka T478 1006 mit einem Schnellzug.


T478 1006 von KéC Doprava mit Schnellzug R1573 "Kokořínský rychlík" Möeno - Praha-Vröovice in Praha hl.n. - 26.08.2018 19:33 Uhr

Für uns ging es 21:09 Uhr mit dem Schlafwagen als Kurswagen am IC573 Praha hl.n. - Breclav nach Budapest Keleti pályaudvar.
Unsere Zug kam auch pünktlich in Budapest an, was wohl an der 4-Stündigen Stand- und Rangierzeit in Breclav liegt. Auch in Budapest konnten einige Züge fotografiert werden, stellvertretend für diese zeige ich hier nur die 91-53-0-477-742-7 der Rumänischen Staatsbahn CFR mit dem IC75 nach Brașov.


CFR 91-53-0-477-742-7 mit dem IC75 Budapest Keleti pályaudvar - Brașov im Startbahnhof - 27.08.2018 08:52 Uhr

Danach holten wir unseren Mietwagen ab und es ging ab nach Székesfehérvár. Doch schon während wir am Bahnhof der Stadt vorbeifuhren, sahen wir, dass wir uns schleunigst an die Strecke begeben sollten, denn die altlackierte 628 194 stand bereits Abfahrtbereit im Bahnhof. Also gewendet und ab an die Strecke nach Börgönd. Dort angekommen, kam auch schon der erste Zug, doch er fuhr nach Székesfehérvár. Mit der 628 210 beehrte uns die erste "Trommel" des Urlaubs.


MAV Start 628 210 mit Ea-Wagen-Ganzzug in Börgönd Richtung Székesfehérvár - 27.08.2018 13:09 Uhr

Doch schon 20 Minuten später ging der Bahnübergang wieder runter und das Esig aus Székesfehérvár ging auf "Fahrt", und es war 628 194:


MAV Start 628 194 "M62 194" mit Ea-Wagen-Ganzzug in Börgönd Richtung Pusztaszabolcs - 27.08.2018 13:37 Uhr

Wir waren noch nicht mal eine Stunde an der Strecke und schon konnte das erste Ziel des Urlaubs abgehakt werden.
Weiter ging es mit 628 203, welche alleine unterwegs war und nach der Kreuzung mit 628 194 mal zeigen wollte, dass sie auch eine Nebelmaschine sein könnte:


MAV Start 628 203 solo in Börgönd Richtung Székesfehérvár - 27.08.2018 13:41 Uhr

Danach beehrte uns zwei Mal 628 191, erst mit einem Getreidezug aus Sárbogárd....


MAV Start 628 191 mit Getreidezug in Börgönd Richtung Székesfehérvár - 27.08.2018 14:20 Uhr

....und später mit einem Mischer wieder in die Gegenrichtung.


MAV Start 628 191 mit einem gemischten Güterzug in Börgönd Richtung Pusztaszabolcs - 27.08.2018 17:25 Uhr

Die 628 194 war inzwischen wieder mit einem Güterzug in Pusztaszabolcs abgefahren und näherte sich unserer Position. Für die Umsetzung wählte ich kurzerhand einen Baum, und auch, wenn es während des Fotografierens etwas wackelig wurde, so hat es sich doch definitiv gelohnt.


MAV Start 628 194 "M62 194" mit Ea-Wagen-Ganzzug in Börgönd Richtung Székesfehérvár - 27.08.2018 17:39 Uhr

Besser hätte es für uns nicht laufen können: Schon am ersten Tag zwei Bilder im Licht von dieser Lok zu haben, hätte ich nicht erwartet. Doch es war auch gut, denn am nächsten Tag ging die Lok wahrscheinlich schadhaft nach Dombóvár und ging es nach unserer Heimfahrt am Freitag wieder ins Rennen.

Den Tagesabschluss bildete die "Lego-Lok" 774 714 von CER mit einem Kesselwagenzug.


CER 774 714 mit Kesselwagenzug in Börgönd Richtung Székesfehérvár - 27.08.2018 18:36 Uhr

Mit der Ausbeute am ersten Tag waren wir definitiv zufrienden. Wir checkten ins Hotel ein und bereiteten uns auf den nächsten Tag vor.

Am 28.08.2018 standen wir früh auf, denn die Signalreihe in Börgönd als Motiv stand auf dem Plan.
Leider ließ sich nur eine Lok ohne Zug blicken, aber was will man machen.


MAV Start 628 210 solo in Börgönd Richtung Sárbogárd - 28.08.2018 08:59 Uhr

Nachdem das Licht rum war, setzten wir nach Zichyújfalu an einen BÜ Richtung Pusztaszabolcs um. Bald tauchte auch schon ein Güterzug aus Richtung Börgönd auf, doch der wurde im Bahnhof zurückgehalten. Einige Zeit später kam sogar noch ein Güterzug aus Richtung Börgönd, doch auch dieser hielt im Bahnhof an. Nach einiger Zeit setzte sich dann der Erste der Beiden in Bewegung. Auch 628 089 wollte ihre Fähigkeiten als Nebelmaschine zur Schau stellen.


MAV Start 628 089 mit leerem Stahlzug in Zichyújfalu Richtung Pusztaszabolcs - 28.08.2018 11:11 Uhr

Eine Stunde des Wartens später tauchte aus Richtung Pusztaszabolcs eine (ich vermute mal) Rumänische Diesellok auf, leider alleine.


Hungarian Private Railway 92 55 0609 013-1 solo in Zichyújfalu Richtung Börgönd - 28.08.2018 12:48 Uhr

Eine weitere Stunde später kam der erste Güterzug aus Richtung Pusztaszabolcs, 628 203 hatte ihn am Haken.


MAV Start 628 203 mit Ea-Wagen-Ganzzug in Zichyújfalu Richtung Börgönd - 28.08.2018 13:31 Uhr

Wir wechselten daraufhin die Position zu einem BÜ an der Ausfahrt des Bahnhofes Zichyújfalu Richtung Börgönd.
Bis zu diesem Zeitpunkt hatten sich nur Altbau-Taigatrommeln die Ehre gegeben, mit 628 333 tauchte die erste modernisierte "Trommel" auf.


MAV Start 628 333 mit vollem Stahlzug in Zichyújfalu Richtung Börgönd - 28.08.2018 14:22 Uhr

Auch E-Loks werden immer mal wieder über die stromlose Strecke mitgezogen, so wie hier der ÖBB-Taurus 1116 017 am Zugschluss eines Ganzzuges gezogen von 628 305.


MAV Start 628 305 mit Ea-Wagen-Ganzzug und ÖBB 1116 017 am Zugschluss in Zichyújfalu Richtung Pusztaszabolcs - 28.08.2018 15:30 Uhr


MAV Start 628 305 mit Ea-Wagen-Ganzzug und ÖBB 1116 017 am Zugschluss in Zichyújfalu Richtung Pusztaszabolcs - 28.08.2018 15:30 Uhr

Wie man sieht, verkehren auf der Strecke sehr viele Ganzzüge aus verschiedensten Ea-Wagen, so wie auch der Folgende gezogen von 628 210:


MAV Start 628 210 mit Ea-Wagen-Ganzzug in MAV Start 628 305 mit Zichyújfalu Richtung Pusztaszabolcs - 28.08.2018 15:55 Uhr

Dieser Zug kreuzte im Bahnhof mit 628 191, welche auch sofort Richtung Börgönd weiterfuhr.


MAV Start 628 191 solo in Zichyújfalu Richtung Börgönd - 28.08.2018 15:57 Uhr

Für den nächsten Zug (welcher erstaunlicherweise auch der Letzte des Tages war) entschieden wir uns, unseren Mietwagen auch mal mit draufzunehmen, doch genau dieser Zug musste der lang ersehnte "Zwiebelzug" sein. Zum Wechseln der Position war es zu spät, also einfach draufhalten.


MAV Start 628 203 mit "Zwiebelzug" in Zichyújfalu Richtung Pusztaszabolcs - 28.08.2018 16:28 Uhr

Im Licht ließ sich kein weiterer Zug blicken, also traten wir den Heimweg an.

Damit sind zwei von vier Tagen abgeschlossen. In Teil 2 von 2 gibt es dann den Balaton und ein weiteres Mal Börgönd zu sehen.

Noch einen Hinweis: Eventuelle Schreibfehler bei den ungarischen Städtenamen bitte ich zu Verzeihen ;)

#2 RE: [HU] 4 Tage M62-Umleiter und Balaton (Teil 1 von 2) von JFHf 03.09.2018 09:13

Hallo!

Zu Bild 1: Sp 1964 (Čerčany -- Praha hl.n.). Siehe Link.

http://sledovani.55p.cz/vyletni-vlaky_20...php?disp=8-2018

Interessanter Bericht.

Gruß Jörg

#3 RE: [HU] 4 Tage M62-Umleiter und Balaton (Teil 1 von 2) von nicks_bahnbilder 03.09.2018 11:39

avatar

Vielen Dank für den Hinweis und das Kompliment.

Viele Grüße

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz