#1 Mit dem Sonderzug unterwegs - 27.4.2018 Teil 2 von 50 1002 10.02.2019 07:23

avatar

Hallo,

wie im Teil 1 erwähnt geht es im Teil 2 um die Rückfahrt des Sonderzuges von Erfurt nach Falkenstein / Markersbach. Am Nachmittag des 27.4.2018 ging es in Erfurt wieder los. Über Großheringen, Jena und Gera wurde am frühen Abend Werdau erreicht. Dort wurde der Zug geteilt. Der erste Teil wurde von 132 334-4 über Reichenbach nach Falkenstein gebracht. 01 0509-8 übernahm den zweiten Teil und fuhr mit ihm bis nach Zwickau, wo dann 112 565-7 die 01 ablöste.
Hier gehts zum Teil 1 : Mit dem Sonderzug unterwegs - 27.4.2018 Teil 1

Nun die Bilder der Rückfahrt.


Bald gehts los. Nur die 01er muss noch vorn ran. Die 132er ist es schon.







Nun geht es los in Richtung Heimat. Die Ausfahrt in Erfurt Hbf.







Kurze Pause in Weimar.







Hinter Großheringen ging es der Saale folgend Camburg entgegen.







Stadtdurchfahrt kurz vor Jena-Paradies.







Hinter Göschwitz ging es wieder bergan bis nach Hermsdorf.







Gera ist erreicht.







Kurz vor Gößnitz. Bald wird der Zug getrennt, und es geht mit der 132er weiter.







In Werdau gab es einen längeren Aufenthalt, da der Zug getrennt wurde.







Über Reichenbach und Herlasgrün ging es auf die HOe. Hier hinter Treuen.







Bei Perlas.







Und als Abschluss noch die Bahnhofseinfahrt in Auerbach.







So ging dieser Tag zuende. Doch leider viel zu schnell.

Ich hoffe euch gefallen meine Eindrücke dieser Fahrt genauso wie mir.



MfG Heiko

#2 RE: Mit dem Sonderzug unterwegs - 27.4.2018 Teil 2 von jan körner 10.02.2019 15:49

Hier das Gegenbild an den Kleingärten kurz hinter Treuen

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz