#1 WFL zum zweiten mit einem Vergleich von malo 22.03.2019 18:10

avatar

Servus,

der Vergleich geht bei mir, und wahrscheinlich noch bei Gerald. Ob Thomy früher auch dort fuhrwerkte?
Ansonsten gab es zu jener Zeit im Raum Marktredwitz eher sehr wenig dem Hobby geneigte Fotografen.

Heute kam ich zum zweiten Mal für WFL 012 nach Pechbrunn.
Und achgotterla… Lauter Fremde!
Zumindest überwiegend nicht-hiesige. Auch sind solche hier als Fremdsprachler zu sehen ;-)
Egal, Weggefährten im Hobby seit kurzer oder langer Zeit.
Und das ist doch das schöne! Bei den Alteingesessenen überwiegt lichtes graues Haar, manch einer in den Jahren „a wengl gwampert“ geworden.

Das zusammenbasteln des Zuges begann und jeder tat seine Einstellungen digitalisieren.


So zum Bleistift.

Nun ja, und vor einiger Zeit war es bei mir so:


232 026 des 23.Oktober 1996!


Dann waren sie fertig. Bremsprobe, Zettel schreiben, fertig melden, usw.


Damals gab es nach Regensburg/München in durch die Obapfoiz noch satten Fernverkehr.
234 016 saust mit dem IR2163 Richtung Marktredwitz/Hof und nach Sachsen.


Keine Ahnung, wie die Fans heute alle zur Abfahrt verteilt waren.
232 026 gelang mir damals kurz nach Pechbrunn.

Dazu hatte ich heute nicht den Nerv: ein Foto hier, den Zug via A93 „ausdschäsen“ und hinter „Rawetz“ nochmals souverän zuschlagen.


Erwartet wurde der Pechbrunn-Schotter als Nebelkrähe, Taigatrommel neben dran auch mit im Baum, kurz hinter Marktleuthen-Großwendern.

Zum Himmel schreien könnte man! Das sind im Hobby schon Momente.


Und vor über 20 Jahren, und auch vor 10 Jahren noch, was war man hier gestanden und was hatte man damals an jener Stelle alles eingesackt.
Hier stellvertretend 234 608 vor dem IR2300 des 27.Februar 2001.

(Der NIKON ED IV-Scanner ist heute für nächste Woche in München beim Service zur Frist angemeldet worden.
Ich hoffe, er muß nicht z-gestellt werden. Es wird im Adobe nun grenzwertig an den Farb- und Kontrastreglern)

Gruß,
malo

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz