#1 TT- Großanlage im Museum Rodewisch zu DDR-Zeiten - Wer erinnert sich ? von Vogtlandbahner 06.12.2019 15:18

avatar

Bis ca 1987 gab es zur jährlichen Weihnachtsausstellung im Museum Rodewisch eine große TT-Anlage zu sehen,die ihrer Zeit weit voraus war. Wie heute im MIWULA Hamburg gab es einen großen Hafen mit echtem Wasser,großen Kränen und fahrenden Schiffen, eine fahrende Autobahn, Wolkenkratzer, Einschienenbahn (war zwar Piko-HO aber passte schon) und die TT- Stadtbahnstrecke .
Als dann der heutige Bergaufzug gebaut wurde, wurde die Bahn nie wieder ausgestellt. Was ist damit geworden ? Hat noch jemand Fotos ? Im Netz fand ich nichts.
Grüße
Jan

PS: Wer noch DDR-TT-Fahrzeuge sucht. Am 7.12. zum Jößnitzer Weihnachtsmarkt verkauft der MEC Plauen welche.

#2 RE: TT- Großanlage im Museum Rodewisch zu DDR-Zeiten - Wer erinnert sich ? von Holger Drosdeck 06.12.2019 19:15

Das ist ja interessant, dass das Thema ausgerechnet jetzt hier auftaucht. "Ausgerechnet jetzt" deshalb, weil ich dieser Tage mal nach der Weihnachtsausstellung in Rodewisch gegooglet habe, weil ich dort erstmals seit zirka 1990/92 wieder mal hin wollte und feststellen musste, dass es laut Webseite der Stadt Rodewisch diese Ausstellung dieses Jahr aus Kosten- und Personalgründen nicht gibt.

Ich war da immer als Kind mit meiner Familie in der zweiten Hälfte der 1980er Jahre einige Jahre lang jährlich zu Weihnachten dort, und dann mit der Wende wohl so um 1990/91/92/93 das letzte Mal, genau weiß ich es nicht mehr, wann es das letzte Mal war. Jedoch erinnere ich mich noch sehr gut an so manche Details dort: Eine "komische" alte Spieluhr mit einer riesigen, aufrecht stehend abgetasteten Messingplatte mit Löchern drinnen, die sich sehr langsam drehte und Weihnachtsmelodien spielte, an den Duft von Spiritus aus dem Raum, wo die alten Spielzeugdampfmaschinen liefen - und natürlich an diese futuristische TT-Anlage!

Von selbiger gab es dort eine Ansichtskarte zu kaufen, die nicht gedruckt war, sondern ein echter, typisch rot/lilastichiger ORWO-Farbfotoabzug vom ORWO NC Negativfilm und das Teil kostetet 5 Ostmark und nach mehrmaligem erfolglosen Betteln hatte ich mir dann diese Postkarte eines Jahres erfolgreich erbettelt. ;-)

Dieses Jahr wollte ich da nun endlich nach 25 oder mehr Jahren erstmals wieder in diese Ausstellung gehen - und jetzt musste ich dieser Tage a) erfahren, dass es die Ausstellung dieses Jahr nicht gibt und b) nun hier auch noch, dass, selbst wenn es die Ausstellung insgesamt noch geben würde, dass es dann aber trotzdem die TT-Anlage nicht mehr gäbe. Alles sehr, sehr schade.

Also, Quintessenz: Erinnern kann ich mich an diese TT-Anlage noch sehr gut, aber wissen, was draus geworden ist, tue ich jedoch nichts. Aber interessantes Thema.

Abschließend noch folgende Frage: Was ist'n der HEUTIGE Bergaufzug in der Ausstellung? Einen mechanischen Bergaufzug, wo so geschnitzte Bergmänner vor der Stadtkulisse einer Erzgebirgsstadt (ich glaube das sollte Schneeberg darstellen) aufzogen auf einem "Fließband" und links dann wieder in der Versenkung verschwanden, dazu Bergmannsmusik abgespielt im Hintergrund, gab es dort auch schon zwischen 1985 und 1990. Ist der HEUTIGE Bergaufzug ein anderer oder ist dieser von mir beschriebene gemeint?


VG Holger

#3 RE: TT- Großanlage im Museum Rodewisch zu DDR-Zeiten - Wer erinnert sich ? von IR-2668 Vogtland 06.12.2019 22:36

avatar

Bericht vom VRF aus dem Jahr 2013 - Am Ende sieht man eine Modelbahn

#4 RE: TT- Großanlage im Museum Rodewisch zu DDR-Zeiten - Wer erinnert sich ? von Vogtlandbahner 07.12.2019 20:05

avatar

@ Holger: Ja das ist schon noch der selbe Bergaufzug. Kann sein,daß er damals in einem anderen Raum stand und die TT-Anlage zeitgleich gezeigt wurde.
Später zog er dann in den Raum der TT-Anlage um und diese wurde nicht mehr gezeigt , ich glaube nur noch eine Autorennbahn.

Das ist ja der Hammer,daß es die Ausstellung dieses Jahr nicht geben soll !

Hast du die Postkarte noch und kannst sie mal zeigen?

@ IR2668 Vogtland: Das ist die heutige HO-Anlage , etwa zur Wende gebaut , ist nichts Besonderes.

Grüße
Jan

#5 RE: TT- Großanlage im Museum Rodewisch zu DDR-Zeiten - Wer erinnert sich ? von Thomas 17.12.2019 18:06

avatar

Die Anlage wurde nach 1987 zurück gebaut, Grund war wohl, das einige mechanische Dinge nicht mehr funktionierten. Von der Anlage selbst ist nicht mehr viel vorhanden, die Schiffe waren bei der letzten Weihnachtsausstellung in einer Vitrine zu sehen.
Wann und ob überhaupt mal wieder eine Weihnachtsausstellung stattfinden wird, steht derzeit in den Sternen. Das Museumsgebäude muß dringendst saniert werden.

Gruß Thomas

#6 RE: TT- Großanlage im Museum Rodewisch zu DDR-Zeiten - Wer erinnert sich ? von Vogtlandbahner 26.01.2020 19:29

avatar

Um das Thema mal abzuschließen: Mir wurden von der letzten Ausstellung 2018 folgende Bilder zugespielt.
Erhalten sind von der Anlage nur noch die Häuser und Schiffe.
Das Foto der Anlage ist nicht die beste Qualität. Man sieht außenherum die Stadtbahnstrecke und in der Mitte die Hafenanlagen.Dort rangierten immer V75.Der moderne Bahnhof vorne links wurde von Eisenbahn und Einschienenbahn gemeinsam genutzt. Auf dem linken Anlagenteil (nicht mehr im Bild) war die fahrende Autobahn . Die Autos waren auf umlaufenden Bändern befestigt, die Überholspuren liefen schneller als die rechten Fahrbahnen. Anscheinend gab es auf der Bahn keinen einzigen Baum,daß hatte ich nicht mehr so genau in Erinnerung.







Grüße
Jan

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz