#1 Rückblick 2019 - Teil 2 von GMWE 31.12.2019 16:05

Hallo,

Rückblicks-Fortsetzung:

Juli


Zurück zum Glück, das heißt an die Küste! WFL Lok 6 lässt sich im Rostocker Fischereihafen einen Holzzug bestücken...


... währenddessen 99 2322 Heiligendamm hinter sich gelassen hat und Richtung Bad Doberan schnauft.


Einige Sonderleistungen erbrachten die Starkenberger mit Zügen von und zum Könitzer Tagebau. Hier passiert ein Aushubzug nach Prenzlau die Remschützer Fotoecke.


Selbstgemachtes Eis! Das lässt selbst Greta beim Kohleausstieg einen kühlen Kopf bewahren.
Zum Treffen zwischen Kohle und Eis kam es am heißen 23.07.19 am Gleisdreieck Profen, als die 1214 einen Leerzug aus Deuben zum Tagebau drückte.


August


Auch 2019 wurde wieder fleißig Holz über die KBS 555 abgefahren. Wenn auch die Informationslage nicht immer optimal war, so konnte doch z.B. am 29. August die Rennsteigbahn mit der "neuen" 218 492 und "Caro" 212 297 in Krölpa-Ranis abgepasst werden. Wie lang man dieses Motiv noch machen kann, ist fraglich, da das Bahnhofsgebäude dem Untergang geweiht sein soll.



Wie die fleißigen Bienchen waren die Wisentataler fast an jedem Samstag mehrmals von Schleiz nach Schönberg mit ihren West-Brummern unterwegs. In Wüstendittersdorf knatterte das Gespann am letzten Augusttag an meiner Linse vorbei.

September


Desiro-Revival zwischen Saalfeld und Gera! Nein, die EB erbringt ihre Leistungen immer noch sehr planmäßig und ordentlich. Nur am 14.09. fühlte man sich durch eine Sonderleistung 10 Jahre zurück versetzt, als 642 737 von Katzhütte zurückkehrte und gerade die beiden Schlößer Ranis (r) und Brandenstein (l) passiert.


Kreuzungshalte ermöglichten zufällig noch ein Stimmungsbild Höhe Dreitzsch

Oktober


Für eine Fotoveranstaltung und Sonderfahrten weilte 01 1519 der EFZ wieder in ihrer alten Heimat. Am 07.10.19 erfolgte die Rückfahrt und konnte bei beginnender Herbststimmung in Niederpöllnitz festgehalten werden.


Der goldene Herbst konnte erst am 20.10. an der Museumsbahn Schönheide portraitiert werden. 99 516 schiebt ihren Zug zum nördlichen Endpunkt Neulehn durch den bunten Blätterwald.


Etwas später rollte sie am Fuchsstein hinunter nach Neuheide


Ebenfalls im Oktober war es für mich endlich möglich Erfurts weiße Schönheit 243 822 zu erlegen. Mit den Städteexpresswagen der EBS rauschte sie am 26. Oktober kurz nach Sonnenaufgang mit einem Sdz nach Nördlingen an den ReimaHG Werken vorbei.

November


Der November brachte wieder Umleiter-Russen. In der Oppurger Einfahrt konnte 233 288 mit dem umgeleiteten 51643 am 16.11.19 erlegt werden.

Dezember


Endzeitstimmung für die 155er bei Cargo: Einer der letzten Saaletal-Einsätze zeigt 155 212 mit EZ 51647 im Abendrot bei Großeutersdorf einen Tag vor Nikolaus.


Nicht viel anders scheint es um die 112er Einsätze am RE 18 Halle - Saalfeld zu stehen. In der, von trister Winterlandschaft gesäumten, Fotokurve Döbritzschen wurde deshalb kurz vor Jahresende am 30. Dezember 2019 nochmal drauf gehalten.

Es bliebt mir nur, allen Arbeitern und Fans auf, an und um die Schiene ein gesundes Neues Jahr 2020 zu wünschen!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz