#1 Eisenbahnverkehr am 19.05.2020 in Dresden Stetzsch von Köf 29.05.2020 22:43

avatar

Grüße!
Am 19.05.2020 ging es für mich am Nachmittag mal an die Strecke Dresden Friedrichstadt-Radebeul Naundorf, um genau zu sein an den Haltepunkt Dresden Stetzsch, der noch einen Hauch von der ehemaligen Deutsche Reichsbahn ausstrahlt.
Als ich mich auf den Weg machte zu meiner Regionalbahn, erblickte ich am Güterbahnhof Dresden Friedrichstadt 185 601 von der HSL mit einen Kesselzug am Hacken, und zückte recht panisch meinen Fotoapparat.



Als ich nun am Motiv angekommen bin kam auch gleich das erste Highlight aus Richtung Coswig. 143 193 von DB Regio Nordost rollte mit der RB 31 (Hauptsächlich BR442 und BR112) in den Haltepunkt ein und erreicht in ein paar Minuten den Hauptbahnhof von Dresden.



Nur kurze Zeit später kam 147 578 von DB Fernverkehr um die Kurve gefahren und erreicht Gleich ihr Ziel den Güterbahnhof Dresden Friedrichstadt.



Nach dem Langezeit kein Zug kam schloss sich der WSSB Bahnübergang, und ich war sehr erfreut als ich 155 236 mit einen Getreidezug erblickte. Zum Glück habe ich ausnahmsweise auch mal ein Wolkenlotto gewonnen.



Kurze Zeit später konnte ich meinen ersten Vectron von Metrans aufnehmen. 383 409 zog einen Containerzug von Norden in Richtung Schöna. Mal sehen wie lange es dauert bis auch die Metrans Vectrons total versifft und dreckig durch die Gegend fahren.



Das letzte Sonnenbild des Tages sollte 187 104 von DB Cargo mit einen Kesselzug werden.



Einige Zeit und ein paar Güterzüge später kam dann auch mal wieder ein echter Leckerbissen mir vor die Linse. V490.1 (264 004) von der HVLE zieht einen Güterzug (ich glaube der hatte Sand geladen) in Richtung Cossebaude.



Ein weiterer Höhepunkt des Tages war 383 111 von RTI die einen Getreidezug aus den Norden in Richtung Bad Schandau zog.



Das letzte Bild was ich euch noch zeigen will ist von 290 371 (von DB Cargo) die einen Güterzug von Coswig nach Dresden Friedrichstadt zog.



Zwischen den ganzen Zügen rollten auch noch viele andere Züge, aber das würde hier den Rahmen etwas sprengen. Es wird sicher nicht mehr lange dauern und dann ist auch das schöne Hl Signal und der WSSB Bahnübergang Geschichte.

Gruß Kevin

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz