#1 Rückblick auf den winterlichen Januar/1.Februar 2021 im Vogtland + 1 EXTRA [13] von schmiddl 02.02.2021 19:23

avatar

Schon wieder ist ein Monat vom Jahr 2021 vergangen, doch wurde dennoch nicht viel verpasst, oder doch??
Immerhin ist der Januar mal wieder winterlich ausgefallen, so dass auch wieder einige Winterbilder möglich waren.
Begrenzt jedoch der coronabedingte Radius auf dem sich die Aufnahmen derzeit noch begrenzen.
Da ja einige sich in häuslicher Quarantäne befanden oder doch unabkömmlich im Arbeitsleben tätig waren zeige ich ein paar von mir eingefangenen Aufnahmen.

Beginnend mit dem sonntäglichen Mischer 51716 von Nürnberg nach Senftenberg am 17.01.2021 am BK Hasselbrunn.
Natürlich auf der elektrisierten Trasse ab Hof mit Elok, an jenem Tag mit der 187 112. Die Kalt mitlaufende 233 326 ist auf dem Weg zur HU nach Cottbus gewesen.
Der frisch gefallene Schnee der durch den Mischer aufgewirbelt wurde konnte den Blick zum Kirchturm der Markuskirche in Hasselbrunn noch nicht eintrüben.



Am Folgetag stand auch bei meinem PKW die HU an und ich nutze die Zeit in Falkenstein mit einer Skirunde und einen Blick auf die Vogtlandbahn auf dem Weg nach Kraslice.
Aufgenommen nach dem Bahnhof Falkenstein, bzw. kurz hinter der Überquerung der Bundesstraße bei Siebenhitz fand ich diese alte Fussgänger- oder Feldwegsteinbogenbrücke.
Den Zug aus Richtung Grünbach hatte ich vermasselt, da ich mich ungeschickt mit Ski und Fotoapparat anstellte. Für den RB5 nach CZ wurde dann ein sicherer Standpunkt gesucht und der VT 066 konnte mit der Steinbogenbrücke eingefangen werden.



Wenige Tage später und nach dem Tauwetter über Nacht einsetzenden Schneefall wurde am Samstag den 23.01. der DLr-G 92974 von Schwandorf nach Schwarzenberg in Jößnitz an bekannter Fotostelle erhascht.
Mit dem Alex 223 081 wurden 5 Waggons Überführt. Diese Waggons wurden auf der seit dem Fahrplanwechsel nicht mehr existierenden Alexverbindung München-Lindau eingesetzt und vorerst in Schwarzenberg zwischengelagert.



Nur kurze Zeit später folgte aus der anderen Richtung ein beladener Holzzug aus Chemnitz auf dem Weg nach Plattling. Der
DGS 91076 mit der ziehenden 277 405 der Eisenbahn und Verkehrsbetriebe Elbe Weser (EVB] und der 232 704 der an die Regio Infra Service Sachsen [RIS] vermieteten Lok wurde auf der langen Waldgeraden kurz vor Plauen auf den Stick befördert.



Zum Wochenstart am Montag wurde nach der Arbeit noch einmal Frischluft geschnappt um sich den angekündigten Militär- und Leerschotterzug zu widmen. Der eine wurde mit Abfahrt aus Hof gemeldet und der Militärzug konnte in Werdau gesichtet werden.
Nun war Rätselraten angesagt welcher Zug schneller am Fotopunkt erscheint. Der Militärzug gewann das Rennen. Die 185 194 hatte mehrere Transportfahrzeuge der Bundeswehr am haken. Zum Glück hörte ich das rauschen aus dem Stadtwald heraus, so dass ich meine Position für den Zug aus Richtung Werdau noch ohne Probleme einnehmen konnte.



Und nur 4 Minuten später folgte der Testgüterzug mit der HVLE 159 005 als Zug- und einer weiteren 159 004 der HVLE am Zugschluss Schublok.
Mit ein paar wenigen Sonnenstrahlen durch einzelner Wolkenlücken fuhr der Leerschotter dann schnell vorüber. Ihm im Nacken schon die MRB auf dem Weg nach Dresden/Wüstenbrand.



Ein Bild vom Stahlzug aus Könitz lass ich mal weg, da es doch bei Ankunft in Bernsgrün mit der SWT 100V schon die Dämmerung voran schritt.
Zwar war die Schneelage bei der Ortsdurchfahrt perfekt aber einfach zu Finster schon.
Daraufhin wurde nochmal auf besseres Wetter gehofft. Am Sonntag den 31.01.2021 wurde das schöne Winterwetter genutzt um noch ein paar schöne Wintereisenbahnbilder zu bekommen. Bei nächtlichen minus 7grad wurden kleine Teiche von Eis überzogen und ein kleiner stillgelegter Steinbruch bot eine schöne Winterkulisse auch ohne Eisenbahnbezug.



Bei der 1. Aufnahme hatte ich mich mit der Loklänge ein wenig verschätzt. So musste leider ein Mast mit bei der Lok herhalten, zumindest besser als wäre sie in den Tannenbaum rechts gefahren. Zwei Spaziergänger betrachteten den Sonntäglichen Mischer auch noch mit. Am 31.01. wurde dabei die 187 169 in Hof vor den EZ 51716 gespannt. Aufgenommen mit der bekannten Windmühle von Syrau wurde der Zug auf Höhe Plauenpark-Kauschwitz.



Dank Meldungen aus Tschechien wo sich von Cheb die 132 426 Lz auf dem weg nach Niederwiesa machte sollte wenig Später auch in Plauen eintreffen. Nach einer kurzen Wanderung durch die Schneelandschaft bei besten Sonnenwetter fand ich in Oberjössnitz mein Bild für die NRE Lok mit dem grauem Fahrwerk.
Grüße auch an den Lokführer für den pfeifenden Gruß am Fotopunkt zurück.



Zum Nachmittag bei verschleiertem Sonnenlicht wurde noch der Hauerkesselzug mit Infraleuna gespann aufgelauert. Dabei zog die angemietete 482 048 HRS die rote Ifraleuna G1206 275 110 am DGS 59964 am Posten 81.



Hingegen man sich im 15km Radius befand wurden im Forum auch Umleiterzüge bei Saalfeld über Gera gemeldet. So konnte man auch mal die Eltern aktivieren um einen Zug mal bei sich für mich mit Fototechnisch aufzunehmen. Dank der modernen Medien via Whatsapp wurde sich verständigt wo der Zug sich derweil befand. So konnten sich die Eltern bereit halten.
Da am Sonntag die Wetterbedingungen ja bestens waren sollte dem Nichts mehr im Wege stehen. Am Umgeleiteten EZK 53239 von Könitz nach Saalfeld über Weida, Gera Hermsdorf befand sich die 232 280. Grund des Umleitens waren Bauarbeiten am Abschnitt zwischen Saalfeld und Unterwellenborn.
Entstanden dabei ist diese Aufnahme bei der Einfahrt in den Bahnhof Weida:



Danke an alle die es ermöglicht haben :-)

Auch wenn jetzt schon Februar ist. Die beiden Bilder vom 01.02.2021 wollte ich auch gleich noch mit hier in den winterlichen Januar mit einbinden. Denn noch lag etwas von der weißen Pracht.
Bereits am Vormittag wurde ein LEG Kesselzug in den tiefen Bayerns gemeldet der sich über das Vogtland auf dem Weg nach Bitterfeld machen sollte. Es dauerte also noch einige Zeit, die doch schnell überbrückt werden konnten. Nach dem die Lok in Marktredwitz sich nochmal frischen Sprit auffüllen lies stand der Fahrt nichts mehr im Wege.
Am Zughaken die 232 701 der LEG welche ich in Jössnitz Ortseingang mit dem DGS 95242 im Empfang nahm.



Nicht lange dauerte es bis noch ein aus Griebo kommender Düngemittelzug sich durch das Vogtland auf dem Weg nach Bamberg machen sollte.
Nahe dem Gasthof&Hotel Romantica im selbigen Ort wie der LEG-aufnahme, wurde bei einsetzenden Eisregen der DGS 56565 mit der "AKIEM" 285 105 fotografiert.



Das soll es vom winterlichen Rückblick gewesen sein. Hoffe Bilder finden gefallen. Danke noch einmal an alle Meldungen.

Bleibt weiterhin alle Gesund und Munter!!

Beste Grüße Euer Schmiddl

#2 RE: Rückblick auf den winterlichen Januar/1.Februar 2021 im Vogtland + 1 EXTRA [13] von MSV 02.02.2021 19:29

avatar

Mit gefällt ja der Standort vom LEG-Kessel ;-)

#3 RE: Rückblick auf den winterlichen Januar/1.Februar 2021 im Vogtland + 1 EXTRA [13] von Vochtländer 03.02.2021 14:38

avatar

Hallo,

schöne Bildersammlung!

Zitat von schmiddl im Beitrag #1


Aufgenommen nach dem Bahnhof Falkenstein, bzw. kurz hinter der Überquerung der Bundesstraße bei Siebenhitz fand ich diese alte Fussgänger- oder Feldwegsteinbogenbrücke.
Den Zug aus Richtung Grünbach hatte ich vermasselt




so sieht dann der Blick 'naufwärts, eben auf den Zug aus Richtung Grünbach, aus.
650 152 als 20812 Graslitz - Zwickau Zentrum, aufgenommen bereits am Freitag, 08. Januar 2021.



Zwischen den Bahnübergängen Oelsnitzer Straße und Grünbacher Straße befindet sich noch solche eine Brücke, allerdings "verziert" mit unfotogenen Bauzäunen als Geländer.

mfg Kevin

#4 RE: Rückblick auf den winterlichen Januar/1.Februar 2021 im Vogtland + 1 EXTRA [13] von InterEx 03.02.2021 17:06

avatar

Zitat von MSV im Beitrag #2
Mit gefällt ja der Standort vom LEG-Kessel ;-)


Das ist alles nur geklaut- eeeooo eeeooo, ...!

#5 RE: Rückblick auf den winterlichen Januar/1.Februar 2021 im Vogtland + 1 EXTRA [13] von LukasJ. 05.05.2021 21:20

avatar

Hallöchen, ich habe leider erst jetzt diesen Beitrag gelesen: Wirklich sehr schöne Bilder mit dabei, mein Favorit die 132 426, nun mein Bild vom Holzzug DGS 91076, auch wenn das Bild schon etwas Alt ist.


Gruß und einen schönen Abend noch,
Lukas

#6 RE: Rückblick auf den winterlichen Januar/1.Februar 2021 im Vogtland + 1 EXTRA [13] von schmiddl 06.05.2021 23:41

avatar

Ist aber auch gut getroffen. WO ist das überhaupt aufgenommen?

#7 RE: Rückblick auf den winterlichen Januar/1.Februar 2021 im Vogtland + 1 EXTRA [13] von MSV 07.05.2021 08:50

avatar

Zitat von schmiddl im Beitrag #6
Ist aber auch gut getroffen. WO ist das überhaupt aufgenommen?
Ich würde sagen bei Grüna, genau da wo auf Google-Maps ne blaue V100 mit Hilfszug gen Chemnitz fährt ... ;-)

#8 RE: Rückblick auf den winterlichen Januar/1.Februar 2021 im Vogtland + 1 EXTRA [13] von LukasJ. 07.05.2021 10:40

avatar

Hallöchen, ganz genau die Fotostelle befindet sich zwischen Chemnitz Reichenbrand und Grüna, die genaue Position ist hier (https://www.google.com/maps/place/50%C2%...07!4d12.8103999)
Liebe Grüße
Lukas

#9 RE: Rückblick auf den winterlichen Januar/1.Februar 2021 im Vogtland + 1 EXTRA [13] von schmiddl 07.05.2021 10:43

avatar

Ist ja echt stark. hast wenigstens auch gleich gewunken zum Satelliten ?

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz