#1 Nasse Schienen, Nebel und Regen. 35 1097 kämpft mit harten Bedingungen im Vogtland von RekoKessel 19.07.2021 19:10

avatar

Hallo,

Am 17.7. war 35 1097 von Glauchau über Zwickau nach Falkenstein unterwegs. Von Falkenstein ging es weiter über Schöneck, Adorf, Plauen, Herlasgrün nach Reichenbach. Dort wurde Kopf gemacht und es ging über Herlasgrün zurück nach Falkenstein. Diese Runde sollte zwei mal gefahren werden.


Aber die nassen Schienen, der für die Baureihe 35 schwere Zug und die 20 Promille Steigung waren zu viel. Man versuchte es zwei mal gegen den Berg aber ohne Erfolg. Somit wurde die Runde anders rum gefahren. Dass man zumindest bis Adorf kam. Da wurde dann wieder kehrt gemacht und die Runde wurde vervollständigt. Bei der zweiten Runde wurden zwei Wagen in Falkenstein stehen gelassen. Und schon stürmte die 35 auf die höhen des Vogtlandes.


Nun viel Spaß beim anschauen.



Mfg

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz