#1 [CZ] 3 Stunden Egertal heute Vormittag von 99 741 20.07.2021 15:55

Hallo,

da heute Vormittag die 386 020 im Metrans-Umleiterverkehr im Zulauf CZ -> Vogtland angekündigt war und man die ja auch schön auf dem Metrans-Zugradar beobachten konnte bin ich mal das Stück ins Egertal runtergefahren.
Standort 1 war in Sadov. Vor dem eigentlich erwarteten Zug kam noch 362 046 mit R 616 nach Cheb, der den Containerzug kurz vor Ostrov (in StrᲠnad Ohří glaub ich) noch überholt hatte:




Wenig später folgte die 386 020. Da ist an der Lok auch endlich ein Haken dran:




Wenig später schlossen sich die Schranken erneut und 388 006 folgte mit einem kurzen aber schönen Mischer:




Danach habe ich ans andere Ende dieser Kurve gewechselt, im Hintergrund der BÜ an dem die ersten 3 Bilder entstanden:
362 040 mit R 611 nach Praha hl.n.:




Danach ging es nach Hajek. Hier tauchte zuerst die Bahnmeisterei von Karlovy Vary her auf und hielt auf dem Überholgleis. Da würde also was kommen: Kurz darauf tauchte meine erste 774 (701) mit einem (Leer-?) Kohlezug gen Karlovy Vary auf:




Kaum war der Kohlezug raus ging es für den kleinen Gelben weiter. Allerdings nicht weit: Wenige Meter hinter dem Bahnhof wurden Arbeiten am Oberbau durchgeführt:







Ich bin wieder zurück auf den Bahnhof. Lange tat sich nichts, dann kam SZDC wieder gen Karlovy Vary durch:




Scheinbar gingen die Arbeiten dort irgendwo weiter, denn kurz vor Durchfahrt des R 614 nach Cheb kam er wieder in den Bahnhof gerollt und machte die Strecke frei.




Auf dem Weg zurück verpasste ich einen mit einer 388 bespannter Kohlezug. Pech gehabt.
Kaum war der 614 weit genug weg ging es auch für den Arbeitstrupp wieder auf die Strecke. Für mich dagegen ging es wieder ein paar Meter gen Ostrov. Zuerst Os 27004 nach Cheb:




Und zum Abschluss tauchte nochmal 362 046, diesmal mit R 614 nach Praha hl.n., auf:




Mal sehn wie lange die Umleiterei noch läuft, vielleicht ergibt sich ja vor dem Urlaub nochmal ein Ausflug. Aber auch ohne Umleiter scheint ja doch halbwegs was los zu sein.


Gruß
Julius

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz